Zur Werkzeugleiste springen

+49 3681 8840 info [at] sszsuhl.de Terminanfragen

Langsam kehr wieder der Normalbetrieb im SSZ ein.

Nach einer eher ruhigen Woche vor Ostern gaben sich in der Folgewoche die Athleten die Klinke in die Hand.

Auftakt bildete der erste große Lehrgang der Landeskader Pistole mit 15 Sportlern vom 19.04.-23.04., die auf der 10m- und der 25m-Anlage trainierten.
Den Lehrgang nutzte eine Kaderschützin des Schweizer Schützenverbandes, die am Juniorenweltcup 2022 teilnehmen möchte.
Sie “mischte” sich unter die Landeskader und trainierte fleißig mit.

Am 20.04.2022 wurde im Anschussstand die Kreismeisterschaft 25m Großkaliber des Schützenkreises Suhl durchgeführt.
Sobald die Ergebnisse verfügbar sind, werden sie auf unserer Seite hinterlegt.

Ein weiterer Lehrgang begann dann am 22.04.2022 und lief bis 24.04.2022. Die Bundeskader der paralympischen Mannschaft trainierten 10m und 50m.

Am Samstag 23.04.2022 fanden dann gleich zwei Wettbewerbe statt. Zum einen die nächste Kreismeisterschaft im Bereich Flinte und zum anderen der Wettkampf zum Saisonauftakt Bogen.
Bei beiden Wettkämpfen waren sehr hohe Teilnehmerzahlen zu verbuchen. Der Bogenwettbewerb musste sogar auf den größeren Platz verlegt werden, um alle Teilnehmer durchzubekommen.
Im Bereich Flinte ging es “etwas ruhiger” zu, da nach Disziplingruppen getrennt geschossen wurde.
Vormittags kamen die Trap und Skeetschützen zusammen und Nachmittag schloß sich Doppeltrap an.
Für beide Wettbewerbe sind die Ergebnisse nach Verfügbarkeit auf unserer Seite zu finden.

Die größte Veranstaltung und den Abschluss dieser geschäftigen Woche bildete am Sonntag der Lange-Bahn-Lauf.
Bereits am Freitag starteten die ersten Vorbereitungen, bis dann am Sonntag knapp vor 8 Uhr – natürlich waren die ersten Läufer dann schon vor Ort 😉 – alles perfekt hergerichtet war.
Für die verschiedenen Distanzen und Läufe vielen ab 9:00 die Startschüsse.
Alle Läufe waren gut besucht und so viele Aktive und Helfer hatten wir im SSZ schon seit langer Zeit nicht mehr begrüßen dürfen.
Hier nochmal ein Dank an den Rennsteiglaufverein für den reibungslosen Ablauf vor, während und nach der Veranstaltung!

Wir sind froh und begeistert, dass langsam wieder Normalität einkehrt und freuen uns auf die weiteren Wochen mit vielen Maßnahmen, die ja nicht lange auf sich warten lassen.
Hier seien nur die Landesmeisterschaften 10m und – unser größtes Event für dieses Jahr – der Juniorenweltcup erwähnt.


Kategorien: Allgemein