Zur Werkzeugleiste springen

+49 3681 8840 info [at] sszsuhl.de Terminanfragen

EN below

Den Abschluss von Wettkampftag 3 bildeten die Finale Juniorinnen und Junioren Trap.

Den ersten Durchgang der Final Stage 1 dominierte Kiara Sioux-Lin Dean aus Australien, während Marika Patera aus Italien und Sabeera Haris Haris aus Indien noch ins shoot off mussten, um den zweiten Startplatz für das Finale zu bestimmen. Aber bereits mit der ersten Scheibe hatte Marika Patera das Duell für sich entschieden.

Der zweite Durchgang lief wesentlich deutlicher ab.
Das beste Ergebnis erlangte Selin Ali aus Bulgarien. Den zweiten Startplatz für das Medal match holte sich die Amerikanerin Sydney Marie Krieger.

Das Medal match musste die Italienerin Marika Patera als erstes mit Platz 4 in der Endwertung verlassen, denn die 3 Mitstreiterinnen ließen nicht so viele Scheiben fliegen.

Im weiteren Verlauf konnte Sydney Marie Krieger aus den USA nicht mithalten und holte sich die Bronzemedaille.

Den Vorsprung von einer Scheibe, den sich die Bulgarin Selin Ali gesichert hatte, konnte ihre Kontrahentin Kiara Sioux-Lin Dean über die letzten 10 Scheiben nicht mehr aufholen und wurde 2.

Bei den Junioren war im Durchgang 1 der ersten Final stage von vornherein klar, dass der Brasilianer Hussein Daruich und der Italiener Riccardo Mirabile sich den Einzug ins Medal match sichern.
Im Durchgang 2 war der Einzug nur für den Amerikaner Lance Patrick Thompson klar.
Um den 2. Einzugsplatz mussten die beiden Australier Marco Vincenzo Corbo und Gabriel Sensi kämpfen. Zwischenzeilich sah es so aus, dass Sensi die Entscheidung für sich fällt, aber Corbo kam zurück und besiegte seinen Teamkollegen mit 2 Scheiben Vorsprung.

Im Medal match war der Italiener Riccardo Mirabile dem Druck nicht gewachsen und musste das Match als viertplatzierter verlassen.
Auch der Brasilianer hielt dem Druck nicht stand und schoß zu viele Fehler, holte sich aber einen wohlverdienten 3. Platz.

Das Match um Gold hatte es dann in sich. Der Amerikaner Lance Patrick Thompson war nach 25 Scheiben gleichauf mit dem Australier Marco Vincenzo Corbo, der trotz einiger Querelen die letzten 10 Scheiben fehlerfrei schoß, während Thompson eine Scheibe passieren ließ.

Ein wirklich wohlverdienter Sieg für den Australier und ein guter 2. Platz für den Amerikaner Thompson.

Am 4. Tag erwarten uns die Finale der Teamwettbewerbe Luftgewehr und Luftpistole, sowie Trap

EN

The last contests of day 3 were the Trap Finals Junior women and men.

Final squad 1 dominated Kiara Sioux-Lin Dean from Australia.
While Marika Patera from Italia and Sabeera Haris Haris from India took a shoot off. But after the first target it was decided and Marika Patera hit the target while Haris missed it.

The second squad was more clear.
From the beginning Selin Ali from Bulgaria was the best, followed by Sydney Marie Krieger from America.

The Medal match left the Italian shooter Marika Patera with the 4th place. She lost to many targets.
The 3rd place went to Sydney Marie Krieger form the USA.
Ali from Bulgaria keep the one target distance until the end and won sovereign.

Against the Juniors women squad 1 of Juniors men was clear who will win.
The Brasilian Hussein Daruich and the Italian Riccardo Mirabile were the best of the squad and saved their entry of the medal match.
At squad 2 only for the American Lance Patrick Thompson was it clear.
For the 2nd entry the both Australians Marco Vincenzo Corbo and Gabriel Sensi had to fought.
Meanwhile it seemed Sensi is the better athlet, but Corbo came back and decided for themselves.

The Medal match left the Italian with the 4th place.
Also the Brasilian shooter must left, but won Bronze.

The match for Gold was very exciting. The American and the Australian were right up after 25 targets.
While the Australian hit all of the last 10 targets the American lost one and won Silver.

On the 4th competition day we have the team finals of Air rifle, Air pistol and Trap.

Kategorien: Wettkämpfe